S-BACPRO

Unsere neue Produktelinie S-BACPRO wirkt auf Basis von Funktionellen Bakterien zur Entfernung und Vermeidung von organischen Belägen in industriellen Wassersystemen: Zum Beispiel zur Behandlung von Kühlwasser und Prozesswasser.

Mit S-BACPRO setzen unsere Kunden ein neues Verfahren zur umweltbewussten Kühlwasserkonditionierung mit folgenden Vorteilen erfolgreich ein:

•    Effektive Kühlwasserbehandlung ohne Einsatz von Bioziden

•    Kein Gefahrstoff / kein wassergefährdender Stoff / Zulassung zum Einsatz in der Lebensmittel- sowie Futtermittelindustrie gemäß AAFCO und EFSA

•    100% umweltverträglich – 100% ökologisch – nicht genmanipuliert

•    Kontinuierlicher Reinigungseffekt: Funktionelle Bakterien bauen organische Ablagerungen ab und verhindern deren Neubildung

•    Sicherstellung effizienter Wärmeübergänge bis zur Nennleistung der Aggregate

•    Durch den Abbau organischer Ablagerungen helfen wir, Legionella pneumophila sowie Pseudomonas aeruginosa zu vermeiden

•    S-BACPRO liefert keinen Beitrag zu AOX und/oder CSB in Kühl- und Prozesswässern

Erfolgreicher Einsatz von S-BACPRO in der Glasindustrie im System Kratzerband / Kühlturm

Im Prozess der Glasherstellung wird Glas im Bereich des Kratzerbandes mit Kühlwasser kontinuierlich gekühlt. Dabei kommt es u.a. zum Eintrag von Feststoffen, Schmutz, Ölen und Fetten in das Kühlsystem. Dieses Konglomerat lagert sich während des stationären Betriebs der Verdunstungskühlanlage im gesamten Kühlsystem sowie in der Kühlturmtasse ab und führt im Kühlwasser u.a. zur vermehrten Bildung von Legionellen.

Mit der kontinuierlichen Dosierung von Funktionellen Bakterien (S-BACPRO) ist uns der nachhaltige Abbau von organischen Ablagerungen gelungen, was den Legionellen den Nährboden entzieht und damit hilft, diese zu verringern.

Zusätzlicher positiver Effekt: Die Konsistenz des o.g. Konglomerates wurde mit dem Einsatz von BACPRO pumpfähig und kann abgesaugt werden – vorher – bergmännischer Abbau der Sedimentschicht in der Kühlturmtasse.

Positive Behandlung des Scheibenfilters in der Papierfabrik mit unseren Funktionellen Bakterien

Ziel war es, die Ablagerungen auf dem Scheibenfilter zu entfernen und diesen nachhaltig sauber zu halten. Dies ist uns mit der Behandlung mit unseren Funktionellen Bakterien S-BACPRO 100%ig gelungen.

Funktionelle Bakterien S-BACPRO werden in der Stahlindustrie erfolgreich zur Kontrolle organischer Ablagerungen eingesetzt

ThyssenKrupp Steel: Seit Beginn der Behandlung mit unseren Funktionellen Bakterien S-BACPRO im November 2019, werden die organischen Ablagerungen eindeutig sichtbar verringert – und dies ohne Einsatz von Bioziden! Das führt zur online Reinigung des Kühlsystems. Die Kühlturmeinbauten der Verdunstungskühlanlage beweisen das am besten.

Und dazu unterstützen wir mit diesem Verfahren bei der Einhaltung der Vorgaben der 42. BImSchV. Es werden immer weniger Legionellen im Wasser gefunden (Abbau von organischen Ablagerungen à weniger Lebensraum für Legionellen).